Darmsanierung

Der menschliche Darm hat eine Schleimhautoberfläche von über 300qm und ist somit das größte Organ unseres Körpers. Im Vergleich dazu hat unsere Haut nur eine Oberfläche von ca. 2qm.

Er hat die Aufgabe unsere aufgenommene Nahrung zu verstoffwechseln und gleichzeitig fremde Bakterien, Viren, Pilze und andere Schadstoffe, die für unseren Körper schädlich sein könnten zu eliminieren.

Dabei spielt unser körpereigenens Abwehrsystem eine wichtige rolle, denn 80% unseres gesamten Immunsystems wird im Dickdarm gebildet. Je besser dieses komplexe Immunsystem funktioniert, desto gesünder sind wir.

Ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper und einen gesunden Geist.

Erkrankungen, die Ihren Ursprung im Darm haben können:

  • akute und chronische Magen und Darmbeschwerden
  • unregelmäßiger Stuhlgang
  • Reizdarm
  • Blähungen
  • Divertikel
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • Allergien
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Akne
  • chronische Infektanfälligkeit z.B. der Nasennebenhöhlen
  • Asthma
  • Depressionen
  • Migräne
  • Diabetes
  • Rheumatoide Arthritis
  • u.v.m.

Häufige Ursachen für Veränderungen im Darm können sein:

  • falsche Ernährung oder ungünstige Essgewohnheiten
  • Darminfektionen und Fehlbesiedlungen (Parasiten, Bakterien, Viren, Pilze)
  • Antibiotika
  • psychischer und physischer Stress
  • Schwermetalle
  • Ovulationshemmer
  • Kortikoide
  • Antidepressiva
  • Laxantienabusus
  • Genussgifte wie Alkohol oder Drogen
  • Bewegungsmangel oder zu wenig Flüssigkeitszufuhr
  • eine allgemeine Drüsenschwäche

Um all seine Aufgaben korrekt ausführen zu können, benötigt der Darm:

  • eine optimale bakterielle Besiedelung , eine gute muskuläre Peristaltik durch nervale Innervation
  • eine ausreichende Bildung von Mucosaschleim und Immunglobulin A
  • eine intakte intestinale Epithelzellschicht, optimales Bindegewebe ohne Aussackungen

Um zu ergründen warum Beschwerden vorliegen ist eine Stuhluntersuchung empfehlenswert.

Je nach Befund des Labors ist gegebenenfalls eine Ernährungsoptimierungung, eine Darmreinigung mittels pflanzlichen oder homöopathischen Präparaten und anschließendem Darmaufbau mit speziell auf sie abgestimmten Probiotika notwendig.

Bei Fragen oder für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie gerne einen Termin.